Webdesign Berlin Fehler – Was ist falsch mit meiner Website?

Ein gutes Webdesign ist essenziell für eine gut laufende Website. In diesem Beitrag erfahren Sie auf was Sie beachten sollten. Sie können eine Webdesign Agentur in Berlin beauftragen, für Sie zu arbeiten.

Webdesign Fehler

Zu viele Menüs oder Menüoptionen

Studien haben gezeigt, dass das menschliche Gehirn, wenn es zu viele Möglichkeiten hat, so ängstlich werden kann, dass es sich nichts herauspickt. Sie wollen diese Situation nicht mit den Menüs Ihrer Website erzeugen.

Navigationsfehler auf der Website

Bei der Website-Navigation geht es darum, logische Pfade zu Informationen zu schaffen, die zu optimalen Zeitpunkten auf der Reise des Benutzers angezeigt werden. Wenn Ihre Website größere Probleme in der Navigation hat, wird niemand Ihre Inhalte finden. Keine Entdeckung von Inhalten bedeutet keine Konversionen!

Wenn Ihre Website Menüs auf mehreren Seiten der Seite oder zu viele Drop-Down-Optionen unter jeder Überschrift des Hauptmenüs hat, können die Augen der Besucher schnell verglühen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie die Informationen finden, die sie konvertieren müssen, ist gering bis gar nicht.

Genauso wie zu viele Optionen ein Problem darstellen, ist das Nichtfinden einer Option ein Konversionskiller.

Die meisten Internetnutzer sind an einen gemeinsamen Standard gewöhnt, wie und wo sie Informationen auf einer Unternehmenswebsite finden. Das Platzieren von Inhalten an ungewöhnlichen Orten schafft unnötige Verwirrung, die dazu führen kann, dass Besucher aufgeben und auf die Seiten Ihrer Konkurrenten wechseln.

Keine Vorschläge für die nächsten Schritte

Einer der größten Webdesign Fehler, den wir bei kleinen Unternehmen sehen, ist das Fehlen der seitlichen Navigation. Keine verwandten Inhalte, keine Features, keine sanften Stupser, die der Umsetzung näher kommen.

Wenn Sie den Leser an das Ende eines Posts oder Projekts gelangen lassen und keinen nächsten Schritt anbieten, beenden Sie seine Reise auf Ihrer Website – und schaffen ein Fenster zum Verlassen.

404 Seite ist eine Sackgasse

Die 404-Seite ist das, was Ihr Besucher sieht, wenn er sich in der URL vertippt oder auf einen Link zu einer Seite klickt, die nicht mehr existiert. Überprüfen Sie das Fehlerprotokoll Ihrer Website, um zu sehen, wie oft dies bei Ihrem Publikum passiert.

Wenn Ihre 404-Seite nicht mehr als eine Entschuldigung und den ‚Zurück‘-Button oder einen einfachen Link zu Ihrer Homepage bietet, verpassen Sie eine Gelegenheit. Eine durchdachte 404-Seite kann einen Besucher erfreuen, unterhalten, informieren und ihm helfen, etwas anderes zu finden, um seine Suche zu befriedigen. Sie sollte eine Brücke zurück zu den Schlüsselbereichen Ihrer Website schaffen – keine Sackgasse.

Links verlassen Ihre Website

Wenn ein Besucher Ihre Website verlässt, sinken die Chancen auf eine Konversion. Hat Ihre Website Links auf andere Setien, die sich im gleichen Browser-Tab öffnen? Sie ersetzen freiwillig Ihre eigene Website durch die eines anderen.

Setzen Sie Links innerhalb einer Seite oder einer Post-Kopie immer auf ‚in einem neuen Tab öffnen‘. Dasselbe sollte auch für alle anderen verlinkten Inhalte auf Ihrer Website gelten, einschließlich Ihrer Social Media Icons oder CTA-Buttons zu Zahlungsseiten Dritter. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Ihre Besucher den Zurück-Button verwenden!

Fehler im Website-Inhalt

Viele Websites haben einen unkomplizierten Benutzerfluss, aber sehen immer noch eine ungewöhnlich hohe Absprungrate (das kann man beheben!) oder eine schlechte Konversionsrate. Schauen Sie sich Ihre Inhalte ehrlich an, um zu sehen, ob Ihre kreativen Elemente eine schlechte Nutzererfahrung liefern.

Unklarer Zweck

Wenn jemand Ihre Website besucht, kann er sofort verstehen, wer Sie sind und welche Dienstleistungen oder Fähigkeiten Sie anbieten? Das sind Webdesign-Fehler, die zu oft vorkommen:

Einige Unternehmen haben Erfolg mit cleveren Formulierungen auf ihren CTA-Buttons – das hängt ebenso vom Text ab wie vom Publikum und der Branche. Auch umgebende Bilder und Texte können beeinflussen, ob die Absicht verstanden wird oder nicht. Forschung und Tests können Ihnen helfen zu entscheiden, ob sich das Risiko lohnt.

Markenfremdes oder grammatikalisch schwaches Messaging

Ist Ihre Website so geschrieben, als würde sie direkt mit Ihrem Zielkunden sprechen? Es gibt mehrere Fehler im Messaging, die wir ständig im Zusammenhang mit dem Targeting sehen.

Es dreht sich alles um Sie

Ist Ihre Homepage voll von bescheidenen Prahlereien über Sie selbst? Sie sind vielleicht der Beste in der Branche, aber niemand wird Ihnen zuhören, wenn sich Ihr Inhalt wie ein aufdringlicher Verkäufer liest.

Der Zweck Ihrer Website ist es, den Besuchern zu helfen, zu verstehen, wie Sie ihre Probleme lösen können. Um das zu kommunizieren, müssen Sie es ihnen vermitteln – benutzen Sie die Sprache, die sie verwenden würden, erkennen Sie ihre Schmerzpunkte an und zeigen Sie, wie Sie anderen mit dem gleichen Bedürfnis geholfen haben.

Manchmal liegt das Problem mit Ihrer Benutzererfahrung am Design, der Struktur oder sogar an der Art und Weise, wie Sie die Seite gehostet haben. Mit dem richtigen Webdesign Berlin ist das zu beheben.

Sie interessiert auch: Wie repariert man einen Computer?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.